Beine
Schreibe einen Kommentar

Findet die Hogesa-Demo in Berlin statt oder nicht?

Nach den Ausschreitungen bei einer Demonstration der Hogesa in Köln, zu der 4.800 Teilnehmer aus ganz Deutschland und einigen weiteren europäischen Ländern erschienen, sollte es ursprünglich eine weitere Demonstration in Berlin und Hamburg geben. In Berlin wurde mit 10.000 Teilnehmern gerechnet, über die Auswirkungen braucht man, wenn man sich die Sache in Köln angesehen hat, nicht zu spekulieren.
Gestern hieß es im Tagesspiegel, die Demonstrationen in Berlin und Hamburg seien abgesagt worden. Angeblich habe die Person, unter deren Namen die Demo angemeldet worden war, sich nun persönlich bei der Polizei gemeldet und behauptet, niemals eine Demo angemeldet zu haben.

Ich bin aber noch etwas skeptisch, ob die Demo tatsächlich nicht stattfinden wird. Bis zum 15.11., an dem die Demo in Berlin unter dem Motto “Gegen Salafisten, Islamisierung und Flüchtlingspolitik” (Neues Deutschland) stattfinden sollte, ist noch viel Zeit, um für Verwirrung und Unruhe zu sorgen. Es kann daher nicht schaden, die Medien in den nächsten Tagen aufmerksam zu verfolgen und ggf. kurzfristig bereit zur friedlichen Gegendemo zu sein (oder sich vom Ort des Geschehens weiträumig fernzuhalten, da von der Gewaltbereitschaft der Hooligans mit Sicherheit auszugehen ist).

22.11.2014: Nazi-Aufmarsch in Remagen

Eine weiNS-Verherrlichung stoppentere Gegendemo wird es am 22.11. geben. An diesem Tag findet ein Nazi-Aufmarsch in Remagen statt, um an die deutschen Kriegsgefangenen zu erinnern, die im Rheinwiesenlager starben.
Weitere Informationen dazu findet Ihr bei AKKU. Das Bild dieses Beitrags stammt aus der Materialsammlung von remagen.blogsport.de. Dort findet Ihr auch Flyer und weitere Infos zur Gegendemo.

Wie hat Dir unser Artikel gefallen?

Sei nett und teile!Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>